Sprungziele
© Pixabay
Inhalt
Datum: 14.01.2022

Impfaktionen in der kommenden Woche

Im stationären Impfangebot des Landkreises im KOMM an der Schweigerstraße 8 in Wolfenbüttel gibt es in der kommenden Woche neben dem regulären Impfangebot wieder Impfungen für Kinder ab 5 Jahren. Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr sowie von 13:30 bis 17 Uhr erfolgen dann Erst-, Zweit-, und Auffrischungsimpfungen für Personen ab 12 Jahren sowie Erst- und Zweitimpfungen für über 5-jährige. Ein Termin muss vorher nicht vereinbart werden. Da es aktuell keine längeren Wartezeiten gibt, ist der letzte Einlass um 16:45 Uhr.

After-Work-Impfen und freie Impfstoffwahl im KOMM am 18. und 20. Januar 2022

Zusätzlich gibt es im stationären Impfangebot des Landkreises im KOMM an der Schweigerstraße 8 in Wolfenbüttel eine Sonderimpfaktion: Das Impfzentrum ist am Dienstag- und Donnerstagabend auch von 18 bis 22 Uhr geöffnet. Außerdem können sich Impfwillige an beiden Tagen ihre für Sie jeweils zugelassenen Impfstoffe frei auswählen.

Notwendige Unterlagen

Mitgebracht werden müssen ein entsprechendes Ausweisdokument sowie Impfpass/Impfnachweis, wenn es sich um eine Zweit-, Auffrischungs- oder Optimierungsimpfung handelt. Personen, die den Anamnese- und Einwilligungsbogen bereits ausgefüllt mitbringen möchten, finden diesen auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Spezieller Hinweis für Kinder-Impfungen in der Schweigerstraße und in den Gemeinden durch das Mobile Impfteam: Ein Elternteil oder eine sorgeberechtige Person muss das Kind zur Impfung begleiten und ein Ausweisdokument dabeihaben. Ebenso sollte das Impfbuch des Kindes zum Termin mitgebracht werden.

Mobile Impfteams in den Gemeinden

Das Mobile Impfteam (MIT) des Landkreises macht auch nächste Woche wieder an verschiedenen Stationen Halt und bietet in der Zeit von 10 bis 16 Uhr Corona-Schutzimpfungen an. Auch hier muss vorher kein Termin vereinbart werden. Der letzte Einlass ist um 15.45 Uhr.

Impfangebote im Landkreis Wolfenbüttel im Überblick

Stationäre Impfangebote

  • Montag – Freitag von 09.00 Uhr – 17.00 Uhr: Impfzentrum KOMM: Schweigerstraße 8, 38302 Wolfenbüttel
  • Dienstag, 18.01.22 und Donnerstag, 20.01.22 von 18.00 Uhr – 22.00 Uhr: Impfzentrum KOMM: Schweigerstraße 8, 38302 Wolfenbüttel 
  • Montag – Freitag von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr: Klinikum Wolfenbüttel: Neuer Weg 51a, 38302 Wolfenbüttel

Stationen des mobilen Impfteams

  • Montag, 17. Januar 2022 in Remlingen: Bürgerbüro, Im Kirchwinkel 4, 38319 Remlingen (10-16 Uhr)
  • Montag, 17. Januar 2022 in Denkte: Turnhalle, Im Windhuck 4, 38321 Denkte
  • Dienstag, 18. Januar 2022 in Sickte: Feuerwehrgerätehaus, An der Wabe, 38173 Sickte (10-16 Uhr)
  • Dienstag, 18. Januar 2022 in Steinlah: Haus des Dorfes, Schulstraße 2, 38275 Haverlah/Steinlah
  • Mittwoch, 19. Januar 2022 in Werlaburgdorf: Dorfgemeinschaftshau, Mühlenwiese 15,38315 Werlaburgdorf (10-16 Uhr)
  • Mittwoch, 19. Januar 2022 in Wolfenbüttel: Kommisse, Kommißstraße 5, 38300 Wolfenbüttel
  • Donnerstag, 20. Januar 2022 in Cremlingen: Außenstelle Gemeindeverwaltung, Sickter Straße 8a, 38162 Cremlingen (Sitzungszimmer Erdgeschoss, Zugang über Seiteneingang Richtung Rathaus) (10-16 Uhr)
  • Freitag, 21. Januar 2022 in Groß Flöthe: Dorfgemeinschaftshau, Westengrasweg 1, 38312 Flöthe (10-16 Uhr)
  • Freitag, 21. Januar 2022 in Wolfenbüttel: toom Baumarkt, Am Rehmanger 10, 38304 Wolfenbüttel

Angeboten werden Erst- und Zweitimpfungen (ab 5 Jahren), Auffrischungsimpfungen sowie die Optimierungsimpfung der Grundimmunisierung nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson (mindestens 4 Wochen nach der Johnson & Johnson-Impfung). Auffrischungsimpfungen können frühestens drei Monate nach der COVID-19-Grundimmunisierung erfolgen.

Mehr Informationen über die Impfangebote des Landkreises.

Impfen auch über Hausarztpraxen und Impfpraxen möglich

Impfwillige können sich auch über ihre Hausarztpraxis nach einer Impfung erkundigen und dort einen Termin machen.

Im Landkreis Wolfenbüttel gibt es zudem Impfpraxen, die Termine für Impfungen vergeben. Diese können über die Arztauskunft Niedersachsen der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN) gesucht werden.