Sprungziele
© Pixabay
Inhalt

Kreisstraßenmeisterei - Straßen und Radwege

Der Tiefbaubetrieb des Landkreises Wolfenbüttel (TLW) sorgt für freie Fahrt auf den Kreisstraßen des Landkreises mit 28 Straßenwärtern und 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung.

für

  • 330 km Kreisstraßen
  • 70 km Radwege
  • 56 Brücken
  • 490 Durchlässe
  • 600 km Gräben
  • 20.000 Bäume

Sie finden uns auf der Kreisstraßenmeisterei des Landkreises Wolfenbüttel: Am Kruggarten 2-4 in Wolfenbüttel

Sie möchten uns eine wichtige Mitteilung machen, haben Fragen, Kritik oder Lob? Über Telefon oder E-Mail können Sie uns direkt kontaktieren. 

Kreisstraßenmeisterei

Die Kreisstraßenmeisterei ist zuständig für die Instandsetzung und Unterhaltung von Kreisstraßen.

Straßeninstandsetzung

Reparatur und Verbesserung von Kreisstraßen und Radwegen

  • Beseitigung von Schadstellen (Schlaglochbeseitigung)
  • Reparatur von Straßenentwässerungsanlagen
  • Sanierung von Rissen
  • Herstellung von Oberflächenbehandlungen
  • Erneuerung von Fahrbahndecken

Winterdienst und Straßenreinigung

Durchführung von Räum- und Streudiensten und Reinigung auf Kreisstraßen und Radwegen

  • Streuen der Straßen bei Winterglätte
  • Räumen der Straßen bei Schnee
  • Reinigen der Fahrbahnen von Verschmutzungen
  • Beseitigen von Ölspuren
  • Beseitigen von wilden Müllablagerungen im Straßenbereich

Winterdienst

NDR Info Interview auf der Kreisstraßenmeisterei zum Winterdienst (fängt bei Minute 24:04 an)

Verkehrszeichen

Aufstellung von Verkehrszeichen an Kreisstraßen

  • Aufstellen von Verkehrszeichen
  • Aufstellen von Leitpfosten
  • Ausführung von Markierungsarbeiten

Anmerkung : Für die verkehrsbehördliche Anordnung von Verkehrszeichen ist die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises zuständig.

Baum- und Grünflächenpflege

  • Pflegearbeiten im Bereich der Kreisstraßen des Landkreis Wolfenbüttel
  • Pflegearbeiten an Straßenbäumen
  • Pflegen von Banketten und sonstigen Straßenseitenräumen
  • Pflege von Gräben

Meldungen an die Kreisstraßenmeisterei

Sie haben der Kreisstraßenmeisterei des Landkreises Wolfenbüttel eine wichtige Mitteilung über Beschädigungen, fehlende Verkehrszeichen oder ähnliches zu machen? Dann wenden Sie sich an uns.

Schäden im Straßenbereich oder Brücken melden

Kontakt

  1. Herr Nussbaum

    663

    Landkreis Wolfenbüttel
    Kreisstraßenmeisterei
    Leiter

    Am Kruggarten 2–4
    38300 Wolfenbüttel

  2. Herr Schnetzer

    663

    Landkreis Wolfenbüttel
    Kreisstraßenmeisterei

    Am Kruggarten 2–4
    38300 Wolfenbüttel

Straßenbau und -planung

Die Abteilung Planung und Durchführung des Tiefbaubetriebes des Landkreises Wolfenbüttel ist zuständig für den Aus- und Neubau der Kreisstraßen. 

Straßenplanung

  • Planungen für den Aus- oder Neubau von Straßen, Brücken und Radwegen
  • Erstellen von Kartengrundlagen für den internen Dienstgebrauch.

Straßenbau

  • Ausschreibung
  • Bauausführung und Bauüberwachung
  • Abrechnung der Baumaßnahmen

Ausschreibungsunterlagen

Die Ausscheibungsunterlagen erhalten Sie zukünftig über das Portal der Deutschen eVergabe.

Hier erhalten Sie weitere Informationen

Kontakt


  1. Herr Ruhe

    663

    Landkreis Wolfenbüttel
    Tiefbau (TLW)
    Leiter

    In den Schönen Morgen 1
    38300 Wolfenbüttel-Linden

  2. Herr Nussbaum

    663

    Landkreis Wolfenbüttel
    Kreisstraßenmeisterei
    Leiter

    Am Kruggarten 2–4
    38300 Wolfenbüttel

  3. Herr Loose

    661

    Landkreis Wolfenbüttel
    Abteilung Planung und Durchführung - Tiefbau

    Am Kruggarten 2–4
    38300 Wolfenbüttel

Aktuelle Straßenbaumaßnahmen

Bei der Durchführung unserer Straßenbau- und Unterhaltungsmaßnahmen sind wir immer bemüht, eventuelle Verkehrsbeeinträchtigungen möglichst gering zu halten. Für unvermeidliche Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Übersicht über in Bau oder Planung befindliche Objekte, beziehungsweise Unterhaltungsmaßnahmen:

Kreisstraßen

  • K50, Groß Flöthe - L512, Sanierung der Fahrbahn voraussichtlich 2023, Lageplan
  • K82, Radwegsanierung  Kreisgrenze - Groß Flöthe - Klein Flöthe, voraussichtlich  3./4. Quartal Lageplan
  • K31/K32, Radwegneubau Kissenbrück - Neindorf, 1./2. Quartal, 2023, Lageplan
  • K628, Groß Vahlberg, Ausbau der "Krugtweete", voraussichtliche Vollsperrung bis Ende März, Lageplan
  • K628, Groß Vahlberg, Ausbau der Straße "An der Schmiede", im Anschluss an die Krugtwete, Lageplan
  • K75, Söderhof, Neubau eines Mehrzweckstreifens/Radweges, ca. 125 m, Lageplan
  • K11, OD Schöppenstedt, 2023, Lageplan
  • K2, Atzum - Kreisel L627, vorrausichtlich 2023, Lageplan
  • K10, Bansleben - L625, vorraussichtlich 2023, Lageplan

Übersichtsplan der Baumaßnahmen

Informationen zu Baustellen erhalten Sie auch über die Website der Verkehrsmanagementzentrale.

Busverkehr

Für Auskünfte zum Linien-, beziehungsweise Schulbusverkehr während der Bauphasen wenden Sie sich bitte an das betreffende Busunternehmen:


Sie möchten uns eine wichtige Mitteilung machen, haben Fragen, Kritik oder Lob? Per Telefon oder E-Mail können Sie uns direkt kontaktieren.

  1. Herr Ruhe

    663

    Landkreis Wolfenbüttel
    Tiefbau (TLW)
    Leiter

    In den Schönen Morgen 1
    38300 Wolfenbüttel-Linden

  2. Herr Nussbaum

    663

    Landkreis Wolfenbüttel
    Kreisstraßenmeisterei
    Leiter

    Am Kruggarten 2–4
    38300 Wolfenbüttel

Straßenrecht und -verwaltung

Die Unterhaltung, der Bau und auch die Benutzung der Kreisstraßen verursachen Verwaltungsvorgänge. Unter anderem werden hier folgende Aufgaben bearbeitet:

  • Sondernutzungen
    • für Zufahrten zu Anliegergrundstücken an Kreisstraßen außerhalb der Ortsdurchfahrten
    • Sondernutzung von Kreisstraßen außerhalb der Ortsdurchfahrten

Bitte wenden Sie sich für Sondernutzungen innerhalb der Stadt Wolfenbüttel an das Ordnungsamt der Stadt Wolfenbüttel, für Sondernutzungen innerhalb der Gemeinden an die jeweilige Gemeindeverwaltung.

  • Gestattungen und Sammelverträge
    • für die Verlegung von Versorgungsleitungen und Anlagen an Kreisstraßen

Gestattung und Sondernutzung von Straßen - Erlaubnis beantragen

  • Anbaurechtliche Entscheidungen
    • für Bauvorhaben inner- und außerhalb der Ortsdurchfahrten
  • Widmungen, Einziehungen, Umstufungen von Kreisstraßen
  • Festlegung der Ortsdurchfahrtsgrenzen bei Kreis, Landes- und Bundesstraßen
  • Vereinbarungen und sonstige Verträge
    • Zum Beispiel bei Baumaßnahmen des Tiefbaubetriebes, der Gemeinden, des Landes und Bundes, soweit sie Kreisstraßen berühren, über
      • Straßenausbau
      • Straßenentwässerungskanäle
      • neue Erschließungsstraßen
      • Radwege
  • Bearbeitung von Sachschäden
    • Abrechnung der Schadensersatzforderungen


Sie möchten uns eine wichtige Mitteilung machen, haben Fragen, Kritik oder Lob? Über Telefon, die E-Mail-Funktion oder das Kontaktformular unter den Kontakten können Sie uns direkt kontaktieren.

Kontakt

Frau Löloff

Landkreis Wolfenbüttel
Tiefbau (TLW)

Am Kruggarten 2–4
38300 Wolfenbüttel

Links

Radwege

Anfang 2021 hat der Kreistag das Fahrradmobilitätskonzept 2020 – 2030 verabschiedet. Es enthält zu allen Themen rund um das Radfahren den Entwicklungsstand im Landkreis und zeigt die zukünftigen Umsetzungsschritte zur zukunftsorientierten klimafördernden Weiterentwicklung auf.

Das Konzept beinhaltet insbesondere den Ausbau des Radwegenetzes im gesamten Landkreisgebiet. Von ursprünglich 70 eingereichten Vorschlägen der Gemeinden werden insgesamt 22 Teilstrecken mit einer Gesamtlänge von ca. 50 km in das Konzept aufgenommen. Bei der Bewertung und Auswahl der Strecken wurden folgende Kriterien besonders berücksichtigt:

  1. Schaffung eines zusammenhängenden Gesamtnetzes
  2. Schließung maßgeblicher Lücken und Herstellung wichtiger Verbindungen
  3. Verdichtung des Netzes im Nahbereich um die Stadt Wolfenbüttel, um möglichst viele Einwohner und Einwohnerinnen direkt über Radwege an die Stadt anzubinden
  4. Ortsumfahrung der Stadt über Radwege
  5. Verknüpfung der Radwege mit ländlichen Wegebeziehungen, die im Alltag oder touristisch bereits viel genutzt werden

Von den ausgewählten Strecken verlaufen 11 Teilabschnitte mit einer Gesamtlänge von ca. 25 km entlang von Kreisstraßen auf separat abgesetzten, in Asphaltbauweise geplanten Radwegen. Sie sind als 2-Richtungswege mit einer Breite von 2,50 m geplant und werden nach der aktuellen ERA (Empfehlungen für Radverkehrsanlagen) hergestellt. durch diese Planung sind sie grundsätzlich förderfähig.

Die weiteren 11 Radwegeverbindungen entlang von Landesstraßen sollen als Gemeinschaftsprojekte mit dem Land umgesetzt werden. Hier finanziert der Landkreis die Planung des das Land stellt die Baukosten zur Verfügung. Dadurch bringt sich der Landkreis auch maßgelblich beim Ausbau der Landesradwege ein, ohne das Radwegenetz unvollkommen wäre.

Aktuell sind 2 Radwegeverbindungen als Gemeinschaftsprojekte in der Planungsphase. Die Trassenverläufe sind festgelegt und die Entwurfsplanungen abgeschlossen. Das Erreichen der Genehmigungen im Jahr 2023 vorausgesetzt, wird eine Bauausführung für 2024 angestrebt. Es handelt sich um:

  1. Radweg Sickte – Salzdahlum vom zukünftigen Kreisel an der Apelnstedter Kreuzung bis in den Ort Salzdahlum hinein, Länge ca. 2,1 km
  2. Radweg Cremlingen Hordorf, 2. Bauabschnitt vom jetzigen Bauende bis in die Ortslage Hordorf, Länge ca. 2,0 km

Der erste neue Radweg von Neindorf nach Kissenbrück über ca. 2,0 km Länge unter der Trägerschaft des Landkreises Wolfenbüttel wird vom Tiefbaubetrieb bereits 2023 realisiert. Mit den Bauarbeiten soll im Februar 2023 begonnen werden. Die Fertigstellung ist für Juli 23 geplant. Es ist der Lückenschluss zwischen Hornburg und Wolfenbüttel.

Folgende weitere Strecken sind in der Planung:

  1. Verbindung Klein Denkte nach Wendessen
  2. Verbindung Wendessen bis Atzum in 2 Abschnitten
  3. Verbindung Atzum – Salzdahlum
  4. Diese Trassen schaffen eine vollständige östliche Umfahrung der Stadt Wolfenbüttel und binden an vorhandene Radwege in Ost-West-Richtung an (z.B. Salzdahlum – Wolfenbüttel, Atzum – Wolfenbüttel, Ahlum – Wolfenbüttel, Wendessen  - Wolfenbüttel, Klein Denkte – Wolfenbüttel-Linden

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Umfahrung der Asse über Radwege inklusive vorhandener landwirtschaftlicher Wege sein. Hierbei werden die Gemeinden nördlich und südlich der Asse intensiv eingebunden. Das geplante Netz ist auf der nachfolgenden Karte abgebildet.

Zur Förderung von Naherholung und Tourismus werden ausgewählte Rundkurse, sogenannt Vorzugsrouten, ausgebaut und ertüchtigt. Auf der beigefügten Karte lassen sich insgesamt 11 Themenrouten entdecken, die nicht nur auf dem Gebiet des Landkreises Wolfenbüttel liegen, sondern auch die Stadt Braunschweig und die Stadt Salzgitter einbeziehen und im Süden auch den Landkreis Goslar.

Die Rundkurse sind durchschnittlich 40 – 50 km lang und führen an Sehenswürdigkeiten und besonderen Aussichtspunkten vorbei. Sie führen teilweise über vorhandene Landes- und Kreisradwege, sowie asphaltierte Radwege oder geschotterte landwirtschaftliche Wege. Zur Orientierung sind die Routen ausgeschildert und mit den themenspezifischen Logos leicht zu identifizieren. Die Routen könne über die Apps „Radtouren im nördlichen Harzvorland“ und teilweise „Outdooractive“ auf das Handy geladen werden. Die Verbesserung des Ausbauzustandes ist vorrangiges Ziel und wird von der Stiftung Zukunftsfonds Asse gefördert.

Darüber hinaus engagiert sich der Tiefbaubetrieb auch bei der Ertüchtigung landwirtschaftlicher Wege, sofern sie von Radfahrerinnen und Radfahren viel genutzt werden. Hierfür stehen gesonderte Mittel in kleinerem Umfang zur Verfügung. In diesem Rahmen wurde z.B. der ehemalige Bahndamm in Börßum in einem Teilstück im Jahr 2022 oberflächlich verbessert. Aber auch ein kurzes Teilstück des Weges zum Vilgensee zwischen Ahlum und Dettum wurde 2022 vom TLW in Eigenregie ertüchtigt.

Geplante Maßnahmen 2023:

  • Bau des Radweges Kissenbrück – Neindorf
  • Ertüchtigung Teilstrecke Eulenspiegelradweg zwischen Groß Vahlberg und Kneitlingen

Dokumente

Fahrradmobilitätskonzept 2020 - 2030


Kontakt

  1. Herr Ruhe

    663

    Landkreis Wolfenbüttel
    Tiefbau (TLW)
    Leiter

    In den Schönen Morgen 1
    38300 Wolfenbüttel-Linden

  2. Frau Li

    661

    Landkreis Wolfenbüttel
    Abteilung Planung und Durchführung - Tiefbau

    Am Kruggarten 2–4
    38300 Wolfenbüttel

  3. Fahrradwege

    38300 Wolfenbüttel

Über den Kontakt Fahrradwege erreichen Sie Herrn Nussbaum von der Kreisstraßenmeisterei und für das Stadtgebiet die Fahrradbeauftragte der Stadt Wolfenbüttel, Frau Agartir.

Jetzt können Sie über die kostenfreie App Stadtradeln (ehemals  RADar!) (für Android und iOS-Systeme) oder via Internet noch einfacher und schneller die Stadt und Landkreis Wolfenbüttel über Schäden im Straßenbelag, gefährliche Nadelöhre für RadlerInnen und vieles mehr informieren!

Zuständigkeiten: Bundes-, Landes- und Gemeindestraßen

Bundes- und Landesstraßen

Für Bundesstraßen und Landesstraßen im Kreisgebiet sind die Straßenmeistereien des Landes in Ilsede, Schöppenstedt oder Goslar zuständig.

Straßen in der Stadt Wolfenbüttel

Für Straßen innerhalb der Stadt Wolfenbüttel und den zur Stadt Wolfenbüttel gehörenden Ortschaften ist die Stadtverwaltung Wolfenbüttel (Städtische Betriebe Wolfenbüttel oder Tiefbauamt) zuständig. Nur für die im Stadtgebiet liegenden Bundesstraßen ist die Straßenmeisterei Schöppenstedt zuständig.

Gemeindestraßen

Für Gemeindestraßen, Gehwege und Parkflächen innerhalb aller anderen Ortschaften ist die jeweilige Gemeinde zuständig. Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Samtgemeinde- beziehungsweise Gemeindeverwaltungen.

Dokument