Sprungziele
© Pixabay
Inhalt

Online-Vortrag: Wie kommen Kulturschaffende an Fördermittel?

Für Kulturschaffende ist es wichtig, Fördermittel für Ihre Projekte zu erhalten. In einem kostenlosen Online-Impuls-Vortrag gibt der Referent Malte Schumacher, Philanthropie-Berater aus Braunschweig, Einblicke in das Basiswissen zur Fördermittelakquise. Die Servicestelle Kultur im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel (BIZ) startet mit diesem Vortrag am 12. Februar 2021 ihr Weiterbildungsprogramm für Kulturschaffende, Ehrenamtliche und Vereine für dieses Jahr.

„Fördermittel in Corona-Zeiten – Ein Fundraising-Impuls für Kulturschaffende“ (Kursnummer 201KM7304), so der Titel des Online-Vortrages: Erst die Nullzinsphase, nun die Corona-Pandemie - die Fördermittel-Suche wird immer anstrengender. Wie funktionieren Förderanträge eigentlich? Der einstündige Impuls gibt einen Einblick in das Basiswissen zur Beantragung von Fördermitteln. Dabei dreht es sich um Fragen wie: Was gehört in eine gute Projektbeschreibung? Was muss man bei der Erstellung eines Kosten- und Finanzierungsplanes beachten? Soweit möglich, werden spezifische Fragen der Teilnehmenden beantwortet.

Dieses kostenfreie Impuls-Format mit Malte Schumacher richtet sich insbesondere an Kulturschaffende, die bisher keine bis wenig Erfahrung mit der Beantragung von Fördermitteln haben. Schumacher unterstützt soziale Investorinnen und Investoren (Spender, Stifter, Geber) sowie Non Profit-Organisationen. Von 2015 bis 2017 hat er als Geschäftsführer die EngagementZentrum gemeinnützige GmbH in Braunschweig aufgebaut.

Information und Anmeldung

Der Online-Impuls-Vortrag findet am Freitag, 12. Februar 2021 von 17 bis 18 Uhr statt und ist kostenlos. Anmeldung unter: 05331 84 150 oder: servicestellekultur@lk-wf.de bis zum 1. Februar.
Weitere Weiterbildungen der Servicestelle Kultur 2021 auf der Webseite des BIZ oder im aktuellen BIZ-Programmheft.