Sprungziele
Suche
© Pixabay
Inhalt
Datum: 14.08.2020

Tagesbetreuung statt Zeltlager: Ferienfreizeit in der Asse war trotz aller Umstände ein voller Erfolg

Die Kreisjugendpflege des Landkreises Wolfenbüttel hat auch dieses Jahr wieder die Ferienfreizeit in der Asse bei Groß Denkte durchgeführt. In diesem Sommer fanden aufgrund der Corona-Pandemie allerdings keine Übernachtungen statt und die Gruppen wurden kleiner gehalten.

Den widrigen Umständen zum Trotz, verbrachten pro Woche rund 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren mit einem Betreuungsteam von Jugendleiterinnen und -leitern vom 20. Juli bis 7. August gemeinsam ereignisreiche Tage. Nach der täglichen Ankunft früh am Morgen, wartete ein abwechslungsreiches Programm auf die Kinder. In Workshops konnten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer batiken, Spiele spielen, basteln und vieles mehr. Bei Ausflügen in den Wald und Steinbruch und bei Geländespielen konnten die Kinder sich austoben.

Zwei Pools und eine Plane ließen Poolpartys und Wasserrutschen zu. Einmal wöchentlich suchten die Kinder einen Schatz und in der letzten Woche fand schließlich noch die Talentshow „Asse Star Search“ statt, in der die Kinder ihre Talente zeigen konnten.

Öffnung Jugendzeltplatz Asse

Der Jugendzeltplatz in der Asse steht ab sofort wieder für Maßnahmen der Jugendarbeit zur Verfügung und kann gebucht werden. Informationen über aktuelle Buchungsbedingungen während der Corona-Pandemie sowie Anfragen zum Platz können Interessierte per E-Mail an Frau Wiesner richten.